Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

26.03.2010

Vollzug der Tierseuchengesetze und der Bienenseuchen-Verordnung; Anordnung der Behandlung von Bienenbeständen gegen die Varroatose



Das Landratsamt Straubing-Bogen erlässt folgende Allgemeinverfügung:

1. Alle Besitzer von Bienenvölkern im Landkreis Straubing-Bogen werden hiermit verpflichtet, ihre Bienenvölker nach Trachtende, jedoch bis spätestens 31.12.2010, gegen die Varroatose zu behandeln.

1.1 Für die Behandlung können alle dafür zugelassenen Arzneimittel verwendet

werden.

1.2 Bei der Anwendung der Mittel haben sich die Bienenhalter strikt an die

Anweisungen der Hersteller zu richten.

2. Der sofortige Vollzug in Nr. 1 dieser Allgemeinverfügung wird angeordnet.

3. Für diese Allgemeinverfügung werden keine Kosten erhoben.

4. Diese Allgemeinverfügung gilt am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt des Landkreises Straubing-Bogen als öffentlich bekannt gegeben.

5. Im Interesse einer effektiven Varroatose-Bekämpfung werden die Imker gebeten,

überdurchschnittliche Winterverluste der Veterinärabteilung (Tel: 09421/973168) zu melden.



Straubing, 26.03.2010

Landratsamt Straubing-Bogen



Schmid - Kaiser

Oberregierungsrätin



Hinweis:

Gemäß Art. 41 Abs. 4 Satz 1 Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetz ist nur der verfügende Teil einer Allgemeinverfügung öffentlich bekanntzumachen. Die Allgemeinverfügung liegt mit Begründung und Rechtsbehelfsbelehrung im Landratsamt Straubing-Bogen, Sachgebiet 31, Leutnerstr. 15, 94315 Straubing, Zimmer-Nr.: 318, aus. Sie kann während der allgemeinen Dienstzeiten eingesehen werden.

drucken nach oben