Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

21.12.2015 "Danke" für Mithilfe beim Familienfest

Ferienaktion
Bürgermeister Hans Hornberger und Jugendbeauftragte Michaela Kunze-Venus (1.u.2. v.li) mit den Vertretern der Vereine und Institutionen sowie den Preisträgern beim Luftballon-Weitflugwettbewerb (Foto: xk)

Erstmals gab es heuer ein mannigfaltiges Sommerferienprogramm der Gemeinde. Dabei war mit Unterstützung der Vereine und Institutionen Spiel und Spaß für Kinder und Jugendliche angesagt und zum Schluss gab`s das schöne Familienfest. Und für diese Unterstützung sagte Bürgermeister Hans Hornberger an alle durchführenden Vereine des Familienfests ein besonderes „Dankeschön“ bei einem kleinen Empfang am Donnerstagabend im Rathaus. Das Gemeindeoberhaupt zeigte sich erfreut über das gelungene Ferienprogramm und richtete auch ein dickes Lob an die engagierte Jugendbeauftragte, Gemeinderätin Michaela Kunze-Venus, „die von Anfang an alles super organisiert habe“. Auch den weiteren Mithelfern und Sponsoren dankte der Rathauschef.

„Hättet ihr alle von den Vereinen und weitere Privatpersonen nicht so tatkräftig mitgeholfen, wäre das Sommerferienprogramm und das Abschlussfest nicht zustande gekommen“, resümierte dann die Jugendbeauftragte Michaela Kunze-Venus. Sie überreichte eine kleine Dankeschön-Spende von jeweils 50 Euro an die beteiligten Vereine/Institutionen: Bibliotheksteam, Jugendwarte der FF Hunderdorf, KLJB, SV Hunderdorf, Oldtimerfreunde und Pfarrgemeinderat. „Wir hoffen, ihr seid nächstes Jahr wieder dabei“, so Kunze-Venus.

Fortfahrend gratulierten Bürgermeister Hornberger und Jugendbeauftragte Kunze-Venus den Preisträgern beim Luftballon-Weitflugwettbewerb, der beim Familienfest als einer der Höhepunkte mitveranstaltet wurde. Alle nach und nach eingegangenen Anhängekarten kamen aus Tschechien zurück mit Angabe des Fundortes und  auch ein paar netten Worten.  Die Gewinnerin des ersten Preises (Gutschein der Buchhandlung Winklmeier, gesponsert vom  Hunderdorfer Bibliotheksteam) war Felicitas Elm. Der von ihr gestartete Luftballon flog 134 Kilometer weit und ging südlich von Budweis nieder.  Den 2. Preis (Aquaterm-Gutschein von der Gemeinde) erhielt Tessa Tanne bei einer Flugstrecke von 76 Kilometern. Der 3. Gewinn (Kino-Gutschein von der Gemeinde) ging an Jenny Grüll bei einem Ballonflug von 72 Kilometern.

 

drucken nach oben