Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

Lückenschluss des Geh- und Radweges in Steinburg

Baustelle Saatsstr. Steinburg

Im September des Vorjahres hatte der Amtsleiter des Staatl. Bauamtes Robert Wufka bei einem Ortstermin mit Bundestags- und Landtagsabgeordneten Rainer, Zellmeier und Ritt sowie Bürgermeister Hornberger und seinen Stellvertretern Kronfeldner und Höcherl den seitens der Gemeinde und der Bevölkerung langersehnten Lückenschluss beim Geh- und Radweg in Steinburg an der Staatsstraße 2139 zugesichert: „2015 wird der Geh- und Radweg im Zuge der Fahrbahnsanierung gebaut“. Und dieses Versprechen wird jetzt in die Tat umgesetzt. Vom guten Baufortschritt der vor rund 14 Tagen angelaufenen Maßnahme überzeugten sich beim ersten gemeinsamen Baustellentermin am Mittwoch vom Staatlichen Bauamt Passau, Hunderdorfs Bürgermeister und Vertreter des KEB-Planungsbüros, wobei mit Vertretern der beauftragten Baufirma Max Streicher weitere Baueinzelheiten vor Ort abgesprochen wurden.

Wie der Technische Amtsrat Markus Zitzelsberger vom Staatl. Bauamt Passau, Servicestelle Deggendorf, ausführte, ist das Bauamt Bauherr der mit Kosten von insgesamt 285.000 Euro vergebenen Maßnahme für den an der Westseite der Staatsstraße 2139 nunmehr weitergeführten Geh- und Radweg sowie für die Neuasphaltierung des recht schadhaften Fahrbahnbelages. Die Gemeinde lässt im Zuge des Bauprojektes zudem den schadhaften Mischwasser-Abwasserkanal und den nordöstlich vorhandenen Bürgersteig bei Kosten von rund 190.000 Euro erneuern. Der Wasserzweckverband hat weiterhin die Erneuerung der Wasserleitung (25.000 Euro) beauftragt und erfreulicherweise lässt auch die Telekom gleich noch Leerrohre für den in Aussicht stehenden Breitbandausbau mitverlegen. Dem Ingenieurbüro KEB, Straubing, obliegt die Bauoberleitung. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten ist die Ortsdurchfahrt bis Ende Juli für den Durchgangsverkehr gesperrt.

drucken nach oben