Lesewochen mit Pippi Langstrumpf und Michl aus Lönneberga

Lesewochen mit Pippi Langstrumpf und Michl aus Lönneberga

Der bundesweite Vorlesetag und die Lesewochen der Grundschule Neukirchen standen dieses Jahr ganz unter dem Motto der „Astrid Lindgren-Werkstatt". Die Werke der beliebten, schwedischen Kinderbuchautorin nicht nur aus Kino und Fernsehen zu kennen, sondern einmal daraus vorgelesen zu bekommen und sie selbst entdecken und lesen, das ist Ziel der Lesewochen 2019. Diese sollen mit der Präsentation der Ergebnisse vor den Eltern im Rahmen der Adventfeier Anfang Dezember enden.

 

Das Besondere in diesem Jahr war, dass sich die Kinder ihren Vorleser im Rahmen einer richtigen Lesung in zwei verschiedenen Räumen im Dachgeschoss der Grundschule mit eigens dafür gedruckten Eintrittskarten aussuchen durften. Während im Musikraum Tina Gassner (Betreuerin des offenen Ganztages) mit Leib und Seele Pippi Langstrumpf vorlas, wurden die Kinder im gegenüberliegenden Raum von Pater Felix vom Kloster Windberg mit Geschichten von „Michl aus Lönneberga" zum Lachen gebracht. Auch in den nächsten Schulwochen dürfen Kinder aller Klassen weiter in die zauberhafte Welt von Astrid Lindgren abtauchen und werden dankenswerterweise am Ende der Lesewochen mithilfe des Elternbeirates zum Straubinger Stadttheater „Karlsson vom Dach" fahren.

drucken nach oben