Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

17.12.2009

Jahresabschlussfeier Gemeinde Hunderdorf

„Mit dem 7,6 Millionen-Euro-Rekordhaushalt konnten wir viele Investitionen tätigen, um die Infrastruktur zu stärken und auszubauen. Gemeinsam haben wir viele Herausforderungen angenommen und größtenteils gemeistert", konstatierte Bürgermeister Hans Hornberger bei der Jahresabschlusssitzung des Gemeinderates. Der Gemeindechef sagte ein großes „Dankeschön" für die engagierte Arbeit, für die Unterstützung und für den loyalen Schulterschluss, die im Rathaus, mit der Pfarrei, Schule, Kindergarten immer möglich waren.

 

Sodann lies der Bürgermeister die wichtigsten Ereignisse Revue passieren, untermalt mit den Jahresbildern des Geschäftsleiters Xaver Kern. „Abschluss der Kanalbaumaßnahme BA 13, Erschließung des Baugebietes Hochfeld-Süd III, der Bau des Regenrückhaltebeckens am Lindfelderweg, die ergänzende Erschließung für drei Bauplätze in Au vorm Wald, Sanierung der Hauptstraße mit Geh- und Radweganbindung, drei Hoferschließungsmaßnahmen, Fertigstellung der Ortskernsanierung am ehem. Bahnhofsplatz, Errichtung der Urnenwand" bilanzierte das Gemeindeoberhaupt heuer als bedeutende gemeindliche Investitionen. Erfreulich waren auch der Lückenschluss des Geh- und Radweges in Höhe des Gewerbeparks durch das Staatl. Bauamt Passau, sowie die offizielle Inbetriebnahme der Fertigungshalle der Fa. Tanne im erweiterten Gewerbegebiet mit dem damaligen Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Mit der Begründung der Patenschaft mit der 5. Kompanie brachte die Gemeinde auch den besonderen Stellenwert zur Bundeswehr und den Soldaten zum Ausdruck.

 

Die Feuerwehren waren besonders gefordert am 25. Mai im Einsatz bei Überflutungen im Ortsbereich und zeitgleich beim Brandfall. Schwerpunkte waren auch die Bemühungen für einen zukunftsorientierten Mittelschulstandort. Aus der seit einigen Jahren bereits bestehenden Kooperation der Hauptschulen Hunderdorf und Mitterfels bezüglich der M-Klassen und der Ganztagsklassen sowie der Berufszweige „Technik, Wirtschaft und Soziales" wird nun ein Mittelschulverbund. Der Kindergarten „St. Nikolaus" feierte seinen 50.igsten Geburtstag. Für die Kinderkrippe wurden die Weichen für einen Anbau gestellt. Zu einem aktiven Vereins- und Gemeindegeschehen trugen vielfältige Vereinsaktivitäten bei. Abschließend führte der Bürgermeister für das heurige Jahr 22 Geburten, zwölf Eheschließungen und 27 Sterbefälle an. Die Einwohnerzahl stieg auf 3.299 Einwohner.

Hornberger dankte für die gute Zusammenarbeit in allen Bereichen der Gemeinde, den Beschäftigten und der gesamten Bevölkerung.

drucken nach oben