Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

Restaurierte Orgel wieder in der Heimat

Abnahme Orgel Hofdorf

Es ist ein musikalisches Klangerlebnis, das die von der Fa. Orgelbau Vleugels GmbH aus Hardheim restaurierte Orgel in der Kirche St. Edigna in Hofdorf jetzt wieder von sich geben kann. Davon konnte sich Bürgermeister Hans Hornberger im Rahmen der nunmehr vorgenommenen Abnahme des wiederinstallierten Instruments überzeugen. Im Zuge des Maßnahmenablaufs wurde die Orgel am 05.10.2016 vollständig abgebaut, in der Werkstatt der Fa. Vleugels restauriert und nunmehr wieder eingebaut. Nach entsprechender Begutachtung durch den seitens der Gemeinde als Sachverständigen beigezogenen Dipl.-Ing. (univ.) Regierungsbaumeister Reinhard Böllmann im Beisein von Firmenjuniorchef der Fa. Orgelbau Vleugels, Johannes Vleugels, sind die Klaviaturen und Trakturen nun wieder vervollständigt, die Windladen und Pfeifenstöcke sind dicht, die alten Pfeifen sind wiederhergestellt. Die Windanlage mit den restaurierten zwei Bälgen und den rekonstruierten Aufzugshebeln ist nun wieder voll funktionsfähig. Das Restaurierungsziel konnte somit vollständig erreicht werden und der desolate Vorzustand ist kaum noch zu erahnen. Das klangliche Ergebnis ist überraschend voll und prächtig.

Der Hauptteil der LEADER-Fördermaßnahme, die Orgelrestaurierung, mit dem Projektnamen, Kleinod St. Edigna in Hofdorf, Gemeinde Hunderdorf, konnte damit abgeschlossen werden. Der Gemeinde wurde hierzu eine LEADER-Förderung der Europäischen Union gemäß Richtlinie des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung und Forsten vom 17.03.2015 bewilligt. Als weitere Fördergeber finanzieren die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die Bayerische Landesstiftung, das Landesamt für Denkmalpflege und die Diözese Regensburg diese Inwertsetzung des historischen Instruments mit. Am 15. Oktober wird im Rahmen eines Segnungsgottesdienstes die offizielle Einweihung durch Pfarrer Pater Martin vorgenommen werden und anschließend können sich die Bevölkerung und alle Liebhaber barocker Orgelmusik im Rahmen eines Eröffnungskonzerts von der Klangfülle der neu restaurierten Orgel überraschen lassen. Für das Auftaktkonzert konnte Musiklehrer und Leiter für Volksmusikpflege an der Kreismusikschule Straubing-Bogen, Stefan Seyfried als Organist gewonnen werden.

drucken nach oben