Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

Oberbauverstärkung der Straße Lindfeld bereits weit fortgeschritten

Baustellenbesichtigung Lindfeld

Erster Bürgermeister Hans Hornberger überzeugte sich im Rahmen einer Baustellenbesichtigung vom Baufortschritt zur Sanierung der Straße Lindfeld im gesamten Verlauf der Straße von den Einmündungen Quellenweg bis in die Kreisstraße SR 71. Auf der gesamten Länge von rund 325 Meter erfolgt derzeit durch die bauausführende Firma H & T Baugesellschaft aus Ruhmannsfelden die Oberbauverstärkung der verschlissenen Deckschicht der verkehrsmäßig stark frequentierten Straße. Zugleich erfolgt linksseitig die Neuanlage eines asphaltierten Gehweges von der Kreuzung Taubenstraße bis zum Anschluss an den bestehenden Gehweg im Quellenweg. Im Zuge der Straßen- und Gehwegbaumaßnahme wurde bereits entlang der gesamten Ausbaustrecke ergänzend zum bestehenden Mischwasserkanal ein neuer Regenwasserkanal mit einem Rohrinnendurchmesser von 300 Millimeter mitverlegt. Über diesen Regenwasserkanal wird die gesamte Straßenentwässerung der Straße Lindfeld, die bislang über den Mischwasserkanal der Kläranlage zugeführt wurde, getrennt abgeleitet. Dies stellt einen Beitrag dar, eine Entlastung der Mischwasserkanalisation und der Kläranlage, insbesondere auch bei Starkregenereignissen, zu erreichen. Für diese Maßnahmen entsteht ein Baukostenaufwand von rund 330.000 Euro. Wie sich Bürgermeister Hans Hornberger bei diesem Baustellenbesuch überzeugte, sind die Baumaßnahmen derzeitig in vollem Gange, sie liegen im vorgegebenen Zeitrahmen und für Mitte Juli ist mit dem Abschluss der Bauarbeiten zu rechnen.

drucken nach oben