Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

21.12.2015 Ehrungen für 40 Jahre Badeaufsicht und Deutsche Meisterin

Bei der Jahresabschlussfeier der Gemeinde Hunderdorf verabschiedete  Bürgermeister Hans Hornberger Arno Gerhard nach 40jähriger ehrenamtlicher Badeaufsicht mit Dank und Anerkennung.  Mit Katharina Riepl ehrte der Rathauschef die Deutsche U16-Meisterin auf Eis 2014/15.

Arno Gerhard habe 1975 seinen ehrenamtlichen Badeaufsichtsdienst begonnen, als das Hallenbad im Schulzentrum in Betrieb genommen und der Öffentlichkeit zur Benutzung bereitgestellt wurde“, so Bürgermeister Hans Hornberger in seiner Laudatio und betonte weiterhin:  „In 40 Jahren habe Arno Gerhard seinen Dienst mit Umsicht und Tatkraft ausgeübt. Er war stets zur Stelle, wenn man ihn brauchte“. Diese ehrenamtliche Tätigkeit können nicht hoch genug eingeschätzt werden und wir sind auf eine solche ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen. Der Rathauschef sprach besonderen Dank und Anerkennung aus für dieses Engagement über vier Jahrzehnte hinweg. Die Gemeinde sei stolz, solche aktive Mitbürger zu haben. Das Gemeindeoberhaupt verabschiedete „Arno“, wie er überall bekannt ist, mit einem „Dankeschön-Präsent“ und der Feststellung: „Du hast uns in all den Jahren hervorragend unterstützt und maßgeblich mit beigetragen, dass der öffentliche Badebetrieb so durchgeführt werden konnte. Dein ehrenamtliches Engagement und dein Gemeinschaftssinn sind beispielgebend!“

Bereits Anfang des Jahres holte Katharina Riepl vom EC Steinburg den Titel „Deutsche Meisterin im Zielwettbewerb der Altersklasse U16 auf Eis 2014/15 und durfte so auf dem Siegerpodest stehen. Zudem wurde sie im September deutsche Vizemeisterin im Zielschießen der Stockschützenjugend U14. „Wir freuen uns und sind sehr stolz, so eine großartige junge Sportlerin in unserer Gemeinde zu haben“, gratulierte Bürgermeister Hornberger zu diesen besonderen Erfolgen.  Er wünschte weiterhin Trainingsfleiß und Ausdauer sowie Freude am Stockschützensport, um auch in Zukunft noch viele große Erfolge im Leistungssport erringen zu können.  Der Rathauschef dankte abschließend auch Katharinas Vater Wolfgang Riepl, der auch Jugendleiter beim EC Steinburg ist, als wohl größten Förderer und Unterstützer. Mit einem Anerkennungspräsent zeichnete Hornberger die überaus erfolgreiche Sportlerin seitens der Gemeinde aus.

drucken nach oben