Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

3. Platz im Friedhofwettbewerb

Die Teilnahme der Gemeinde Hunderdorf am Wettbewerb „Unser Friedhof – Ort der Würde, Kultur und Natur“ wurde nunmehr von Erfolg gekrönt. Die Gemeinde hatte sich am bayernweiten Wettbewerb des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Straubing-Bogen beteiligt. Von insgesamt acht Teilnehmern aus dem Landkreis hat nun die Bewertungskommission unseren Friedhof mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Mit dem Wettbewerb, der vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege ausgelobt wurde, sollen positive Beispiele der Friedhofsgestaltung herausgestellt und Anregungen gerade auch für die immer öfter nachgefragten neuen Bestattungsformen wie Urnengräber gegeben werden.

Eine fünfköpfige Jury mit der Kreisvorsitzenden der Gartenbauvereine im Landkreis Straubing-Bogen, Andrea Völkl, der Stellvertretenden Landrätin Barbara Unger, Gärtnermeister Martin Schwarzer und den beiden Kreisfachberatern Hans Niedernhuber und Harald Götz hatte die Aufgabe, anhand verschiedener Bewertungskriterien die unterschiedlichen Friedhofsanlagen zu begutachten und zu bewerten.

In Hunderdorf hat die Jury neben der Gesamtanlage vor allem auch das Konzept der neuen Trauerhalle überzeugt. Für diese wurde von der Jury noch eine Eingrünung mit einzelnen Gehölzen empfohlen. Den ersten Platz belegte der Friedhof der Gemeinde Rattenberg, den zweiten Platz der Friedhof der Gemeinde Aiterhofen.

Am 12. November werden in Aiterhofen im Rahmen einer Veranstaltung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Straubing-Bogen die Preisträger des 2. und 3. Platzes mit allen weiteren Teilnehmern ausgezeichnet.

drucken nach oben