Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

22.05.2015: Bürgermeister Hans Hornberger feierte 60. Geburtstag

60. Geburtstag Bgm Hornberger Hans

Bürgermeister Hans Hornberger feierte am Freitag seinen 60. Geburtstag. Natürlich gab`s da eine große Feier und eine große Gratulationscour mit den besten Wünschen für den Gemeindechef von Freunden und Bekannten, Weggefährten, Bürgermeisterkollegen, Gemeinderatsmitgliedern, Verwaltungspersonal, Schulleiter, Kindergartenleiterin, die Ortsfeuerwehren und –vereine bis hin zu MdL Josef Zellmeier, Landrat Laumer und Pfarrer Martin Müller.

 

Rund 200 Gäste begrüßte der Bürgermeister zur privaten Geburtstagsfeier in seinem schön hergerichteten „Hornberger-Feststadl. Landtagsabgeordneter und CSU-Kreisvorsitzender Josef Zellmeier und Landrat Josef Laumer würdigten in ihren Glückwunschadressen Hans Hornberger als guten verlässlichen Freund und Kommunalpolitiker, der menschlich, bürgernah und kompetent handelt.

 

Für die Gemeinde gratulierte 2. Bürgermeister Helmut Kronfeldner und der Gemeinderat erfreute mit einem Ständchen „Wisst`s wo sei Hoamat is, drunt`n im Rathaus.   „Mir wünschma unserm Hans vui Glück und Segen, dass`d no lang Freude host an deinem Leben“. Als Geschenk hatten die Räte eine Gemeindefahne dabei, die dann gleich gehisst wurde. Mit musikalischen Grüßen wartete die Blaskapelle Hunderdorf auf und als Überraschung stellten sich auch die Blasmusiker „Pflegestufe 3“ ein. Zudem legte dann DJ „Schinken“ noch bis zum Schluss eine Super-Musik auf!

 

Hans Hornberger erblickte am 22. Mai 1955 in Hunderdorf das Licht der Welt. Hier wuchs er mit zwei Schwestern auf, besuchte als einer der ersten den neu errichteten Kindergarten und dann die Volksschule. Mit seiner Frau Edeltraud ist er 35 Jahre verheiratet. Der Ehe entstammen zwei Söhne. Er weiß, dass ohne den Rückhalt seiner Frau die kommunalpolitischen Aufgaben für ihn "nicht machbar" wären. Stolz ist der Jubilar auch auf seine zwei Enkelkinder. Sein Hobby war und ist die Musik, er spielt Gitarre –früher auch in verschiedenen Bands. Als singender Bürgermeister erfreute er unter anderem mit seinem „Schirmherrnlied“ beim Gründungsfest der FF Au vorm Wald, das er auch auf vielfachen Wunsch nochmals bei seiner Geburtstagsfeier zum Besten gab.

 

Trotz der vielen Arbeit in der Landwirtschaft, der Sorge um seine Familie nahm sich der „staatlich anerkannte Wirtschafter“ auch noch viel Zeit, verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten engagiert auszuüben: seit 1990 im Gemeinderat, von 1990 bis1992 dritter Bürgermeister, dann ab 1992 zweiter Bürgermeister, seit 2008 erster Bürgermeister und Verwaltungsgemeinschafts-Vorsitzender, seit einem Jahr Kreisrat und Vorsitzender des Wasserzweckverbandes Bogenbachtalgruppe, langjähriger Schöffe am Amtsgericht Straubing-und Landgericht Regensburg und einige Ämter mehr . Mit großem Engagement setzte und setzt sich Hans Hornberger für seine „Heimatgemeinde“ ein und konnte schon viel Positives erreichen nach dem Leitspruch "Hunderdorf im Herzen und die Zukunft im Blick". Und so er hat bis zum Ende der Amtsperiode 2020 auch noch viel vor, will mit dem Ratsgremium gut zusammenarbeiten und die Gemeinde nach besten Kräften zukunftsfähig weiterentwickeln.

drucken nach oben