Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

Oberflächenwasserableitung Starzenberg

Starzenberg
Beim Baustellentermin zum Baubeginn des Oberflächenwasserableitungskanals v.l. Bautechniker Gerhard Reisinger (Ing. Sehlhoff) Bürgermeister Hans Hornberger, Bauleiter Alex Holzbauer und Polier Michael Kopp (beide Fa. Streicher), foto: xk

 

Der Bau des Regenrückhaltesbeckens sowie der Oberflächenwasserableitung in Starzenberg, Gemeinde Hunderdorf, ist seit einigen Tagen voll im Gange. Darüber zeigte sich Bürgermeister Hans Hornberger bei einem Baustellentermin mit Vertretern des Ingenieurbüros Sehlhoff und der Baufirma Max Streicher GmbH & Co.KG erfreut. Errichtet werden bei Baukosten von rund 120.000 Euro ein Regenrückhaltebecken mit Drosseleinrichtung, die den Abfluss des Regenwassers aus dem Einzugsgebiet Starzenberg auf maximal vier Liter pro Sekunde begrenzt. Das Auffangbecken weist ein Fassungsvolumen von 100 Kubikmetern auf und wird auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern in der Nähe des Skoda-Autohauses Starzenberg 3 gebaut. Begonnen wurde zugleich mit dem abgehenden rund 430 Meter langen Ableitungskanal für das Oberflächenwasser, der in südwestlicher Richtung bis in die Nähe Breitfeld führt. Bei der Einleitung in den bestehenden Entwässerungsgraben entsteht zudem ein kleines Absetzbecken. Erfreulicherweise konnte mit der Open Grid Europe GmbH als Bevollmächtigte der MEGAL GmbH & Co KG eine weitgehende Kostenübernahme für diese Baumaßnahme vereinbart werden, so der Gemeindechef.

drucken nach oben