Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hunderdorf  |  E-Mail: info@hunderdorf.de  |  Online: http://www.hunderdorf.de

Die Gemeinde Hunderdorf

Ortspanorama

Einwohner: 3.323

Stand: 31.12.2015

Höhenlage:

338 müNN

Fläche:

22,24 km²

 

Hunderdorf ist ein aufstrebender Ort mit einer Grund- und Mittelschule, Kindergarten und etlichen Gewerbe- und Industriebetrieben, die für ortsnahe Arbeitsplätze sorgen. Zwei Arztpraxen, eine Zahnarztpraxis und eine Apotheke stehen für die medizinische Versorgung der Einwohner zur Verfügung, ebenso zahlreiche Handels- und Dienstleistungsgeschäfte. Ein gut ausgebauter Sport- und Tennisplatz, Hallenbad, Asphaltbahn zum Stockschießen sorgen für ausreichende Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Auch begeisterte Radfahrer kommen auf ihre Kosten, da die ehemalige Bahntrasse in den "Donau-Regen-Radweg" umgebaut wurde, der auch bei der heimischen Bevölkerung äußerst beliebt ist.

 

Umgeben von drei Seiten mit tiefen Misch- und Nadelwäldern ist es ein Eldorado für Wanderer und Erholungssuchende.

Grossansicht in neuem Fenster: Rathaus Südansicht

Seit 1990 ist Hunderdorf im Besitz eines neuen Rathauses.

 

Steinburg, das zur Gemeinde Hunderdorf zählt, gilt als beliebter Ferienort am Eingang zum Bayerischen Wald. Gut markierte Wanderwege führen in das Perlbachtal, durch die eindrucksvollen Wälder, über die sanften Bogenbach-Wiesen sowie zu den historischen Bauten, wie z.B. Schloß Steinburg, zur Schloßkapelle Au, zur Klosterkirche Windberg oder zur Hl.-Kreuz-Kapelle mit Einsiedelei.

 

Für die Kinder bieten sich zwei Spielplätze an.

 

Ein Erlebnis ist wohl das Gebiet „Kneipp-Perlbachtal“ mit einem Wassertretbecken und neu angelegtem Naturerlebnispfad.

 

Der „Baierweg“ ( ein Wanderweg, auf einem alten Handelsweg von der Donau durch den Bayerischen Wald bis nach Böhmen), der über das Gemeindegebiet Hunderdorf führt, bietet   einen herrlichen Panoramablick. Gutgeführte Gasthöfe und Privatpensionen sind um das Wohl der Gäste bemüht. Die Gemeinde Hunderdorf liegt 1,5 km von der Autobahnanschlußstelle Bogen entfernt.

 

Hunderdorf ist die Heimat des legendären Waldpropheten "Mühlhiasl". Der Hellseher hat in der Mühle von Apoig gelebt und sinniert. Seine unheimlichen Prophezeihungen sind jetzt an der Jahrtausendwende wieder in aller Munde.

 

Übernachtungen:
40 Betten im Hotel
50 Betten in Privatpensionen/Ferienwohnungen

 

Hunderdorf ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft mit den Mitgliedsgemeinden Hunderdorf, Neukirchen und Windberg.

drucken nach oben